Finanzen

Das Land NRW hat derzeit ca. 180 Mill. Euro Schulden. Es muss einen Grund haben, warum andere Bundesländerweit besser aufgestellt sind und warum in Zeiten einer schwarz-gelben Koalition im Jahre 2007 die Neuverschuldung auf Null geführt wurde und – wenn nicht die Wirtschaftskrise dazwischen gekommen wäre – sogar eine Schuldentilgung stattgefunden hätte.
Niemals gab es mehr Einnahmen für das Land NRW, als derzeit. Im Jahre 2016 kam es lediglich zu keiner Neuverschuldung des Landes, da die Bundesregierung das Land mit über 60 Mio. Euro zusätzlich subventioniert hat. Die CDU hat bewiesen, dass sie entschulden kann: Oberbürgermeister Joachim Erwin in Düsseldorf und Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers in NRW.

Politiker denken viel zu wenig an die Zukunft der nächsten Generationen. Insofern sind wir alle in der Pflicht dafür Sorge zu tragen, dass wir das Land nicht weiter verschulden, sondern die Schulden zurückfahren.